110306 Lago Maggiore 180 km/ 780 hm Temperaturen 13 bis 17°

Vom Schweizer Südzipfel im Tresatal startet diese Tour zwischen den noch Schneebedeckten Gipfeln hindurch zunächst über die Grenze zu Italien und dann an den Lago Maggiore nach Luino. In nördlicher Richtung am See entlang durch zahlreiche schattigeTunnel über Maccagno, Ronco Scigolino, Poggio, Nazarro und Quartino gelangten wir nach Locarno. Auf der sonnigen Seite ging es nun flott in südlicher Richtung über Ascona, Brissago, Cannobio, Verbania, Fericolo nach Stresa, wo bei Pizza und Vino die Aussicht am See genossen wurde. Frisch gestärkt radelten wir weiter über Belgirate und Arona radelten wir bei stärker werdendem Verkehr zum Südzipfel  nach Pozzola. Am Ostufer in nördlicher Richtung über Lisanza, Angera, Ispra, Bozza Lago, Arolo, Cellina und Reno wurde der Verkehr wieder erträglicher, bevor uns in  Laveno das pulsierende Sonntagsleben zwischen Ferrari, Aston Martin und unzähligen Motorrädern vor Augen geführt wurde. Die schmale Küstenstrasse über Virasca, Buonomore und Belmonte nach Luino gehörte jedoch fast wieder uns allein. Nach Cappuccinopause war auch die Auffahrt hinauf nach Roncaccio und zurück zum schweizerischen Ausgangspunkt bei Ponte Cremenaga kein Problem mehr.

Bildershow